Generator (Access)

cgr, Montag, 10.12.2018, 18:37 (vor 189 Tagen)

Möchte ein automatisches Datum einfügen, wann etwas gelöscht/Akte vernichtet werden soll. Immer zwei Jahre, nachdem der Fall erledigt ist. Beispiel: Vertragsdatum 21.10.18, dann wäre das Löschdatum zum Jahresende in zwei Jahren, 31.12.2020. Wurde von der Geschäftsführung so vorgegeben. Wie kann ich das standardisiert eingeben, dass Access bei Abschlussdatum in der nächsten Spalte das entsprechend generiert?

Generator

Martin Asal @, Montag, 10.12.2018, 21:44 (vor 189 Tagen) @ cgr

Hi,

ich hätte ja nicht gedacht, dass ich mal ein Datenmakro empfehle...

... nun, wenn du mindestens Access2010 hast, kannst du wie folgt vorgehen: Erstelle für die Tabelle ein Datenmakro VorÄnderung des Datensatzes

Dort gibst du ein:
FestlegenFeld
   Name: Löschdatumsfeld
   Wert: DatSeriell((Jahr([Vertragsdatumsfeld])+2);12;31)

Wenn du eine ältere Version hast, machst du es eben entsprechend per VBA, aus dem Formular heraus. die Berechnung läuft auch da entsprechend mit der Funktion DateSerial()

Martin

Generator

c.gr, Dienstag, 11.12.2018, 07:54 (vor 188 Tagen) @ Martin Asal

Hallo Martin,
ich habe Access 2016. Ich bin neu in der Materie und habe selbst eine funktionierende Datenbank erstellt. Allerdings habe ich mich bei den Makros noch gar nicht eingearbeitet. Kannst du mir helfen. Eine Art Schritt-für-Schritt-Anleitung schreiben?

Generator

Martin Asal @, Dienstag, 11.12.2018, 09:06 (vor 188 Tagen) @ c.gr

Eigentlich lohnt es sich nicht, sich in Datenmakros einzuarbeiten. So ein Fall wie hier ist wohl die einzige nützliche Ausnahme. Wenn du dich in etwas einarbeiten willst, würde ich VBA empfehlen.

Aber zu Datenmakros findest du ja was im Tutorial. Alles weitere, speziell für deinen Fall, hatte ich ja schon geschrieben.

Martin

Generator

cgr, Dienstag, 11.12.2018, 14:11 (vor 188 Tagen) @ Martin Asal

Lieber Martin,
ich stehe auf dem Schlauch. Ich habe in der Tabelle "Makro erstellen" aktiviert, kann jedoch kein FestlegenFeld finden. Kannst du mir weiterhelfen?
Viele Grüße C.

Generator

Martin Asal @, Dienstag, 11.12.2018, 15:16 (vor 188 Tagen) @ cgr

In den Tabellenenturf gehen und dort im Menüband im Reiter "Entwurf" den Button "Datenmakros erstellen" wählen.

Martin

Generator

cgr, Donnerstag, 13.12.2018, 11:02 (vor 186 Tagen) @ Martin Asal

Das weiß ich. Dort stehen aber in der Liste:

FestlegenAngezeigteKategorien
FestlegenEigenschaft
FestlegenFilter
FestlegenLokaleVar
FestlegenSortiertNach
FestlegenTempVAR

Ich habe es mit FestlegenEigenschaft versucht. Hat aber nicht geklappt.
Ich habe versucht dieses Makro sowohl in der Tabelle als auch im Formular einzufügen. Ging nicht.

Generator

Martin Asal @, Donnerstag, 13.12.2018, 16:19 (vor 186 Tagen) @ cgr

Wie ich schon schrieb, du musst das Datenmakro "Vor Änderung" wählen.

Martin

Generator

cgr, Dienstag, 18.12.2018, 11:13 (vor 181 Tagen) @ Martin Asal

Lieber Martin,
leider gibt es bei mir den Punkt "Vor Änderung" nicht.

Generator

Martin Asal @, Mittwoch, 19.12.2018, 08:43 (vor 180 Tagen) @ cgr

Welche Punkte hast du denn?

Generator

cgr, Mittwoch, 19.12.2018, 10:37 (vor 180 Tagen) @ Martin Asal

Hallo Martin,

ich in mir nicht sicher, ob wir beide was anderes meinen. Ich bin an der Stelle "Erstellen", "Makro".

Die Liste ist lang.

Gruppieren - Kommentar - Untermakro - Wenn - AbbrechenEreignis - Aktualisieren - AktualisierenDaten - AktualisierenDatenschutz - AktualisierenObjekt - AnwendenFilter - AnzeigenAlleDatensätze - AnzeigenSanduhrzeiger - AusführenCode - AusführenDatenmakro - AusführenMakro - AusführenMenübefehl - AusählenObjekt - BearbeitenListenelemente - BeendenAccess - Beifehler - DatensatzLöschen - DatensatzSpeichern - DruckenObjekt - EMailDatenbankObjekt - EntfernenAlleTempVar - EntfernenTempVar - ExportierenMitFormatierung - FensterSchließen - FestlegenAngezeigteKategorien - FestlegenEigenschaft - FestlegenFilter - FestlegenLokaleVar- FestlegenSortiertNach - FestlegenTempVar - FilterSortierungEntfernen - GeheZuDatensatz - GeheZuSeite - GeheZuSteuerelement - HinzufügenKontaktAusOutlook - HinfügenMenü - LöschenMakroFehler - MakroEinzelschritt - MaximierenFenster - MeldungsFeld - MinimierenFenster - NavigierenZu - ÖffnenAbfrage - ÖffnenBericht - ÖffnenFormular - ÖffnenTabelle - RückgängigDatensatz - SchließenDatenbank - Seitenansicht - SetzenMenüElement - Signalton - SpeichernAlsOutlookKontakt - SperrenNavigationsbereich - StoppAlleMakros - StoppMakro - SuchenDatensatz - SuchenNachDatensatz - SuchenNächstenDatensatz - VerschiebenUndGrößeÄndernFenster - WechselnZu - WiederherstellenFenster - Wiederholen - WordSeriendruck

Viele Grüße
C.

Generator

Martin Asal @, Mittwoch, 19.12.2018, 13:00 (vor 180 Tagen) @ cgr

ich in mir nicht sicher, ob wir beide was anderes meinen. Ich bin an der Stelle "Erstellen", "Makro".

Offensichtlich meinen wir Verschiedenes :-)

Gehe in den Tabellenentwurf und klicke auf "Datenmakros erstellen". Die Liste ist kurz.

  • Nach Einfügung
  • Nach Aktualisierung
  • Nach Löschung
  • Vor Löschung
  • Vor Änderung
  • Benanntes Makro erstellen

Martin

Generator

cgr, Mittwoch, 19.12.2018, 13:36 (vor 180 Tagen) @ Martin Asal

Danke.
Habe das so gemacht. Jetzt kommt eine Fehlermeldung bei der Dateineingabe. Liegt es evtl. an fehlenden Platzhaltern? Bei Vertragsabschluss steht ein vollständiges Datum, z. B. 01.05.2018.
Bei Wert steht jetzt: DatSeriell((Jahr([Abschluss])+4);12;31). Leider klappt das so nicht. Das Feld mit dem Abschlussdatum heißt tatsächlich Abschluss.

C.

Generator

cgr, Mittwoch, 19.12.2018, 13:53 (vor 180 Tagen) @ cgr

Habe das noch einmal gelöscht und wieder eingegeben, jetzt kommt keine Fehlermeldung mehr. Aber der gewünschte Effekt auch nicht: Gelöschtdatums-Feld bleibt leer.

Generator

cgr, Mittwoch, 19.12.2018, 14:20 (vor 180 Tagen) @ cgr

Jetzt kommt wieder die Meldung "Datentypenkonflikt"

Generator

Martin Asal @, Donnerstag, 20.12.2018, 22:16 (vor 179 Tagen) @ cgr

Beide Felder müssen natürlich vom Typ "Datum" sein

Generator

cgr, Freitag, 21.12.2018, 11:16 (vor 178 Tagen) @ Martin Asal

Hallo Martin,
beide Felder sind mit "Datum" hinterlegt. Es erscheint auch jeweils das Kalendersymbol.
Viele Grüße
Christina

Generator

cgr, Montag, 07.01.2019, 15:25 (vor 161 Tagen) @ Martin Asal

Lieber Martin,
zunächst wünsche ich Dir alles Gute zum Neuen Jahr! Und dass alles, was du dir vorgenommen hast, so funktionieren wird!

Ich habe es nach den Feiertagen noch einmal versucht. Ich habe wie du geschrieben hast, alles erledigt. Das Löschenfeld übernimmt jetzt auch das Datum Vertragsabschluss + 2 Jahre. ABER: Ich kann den Datensatz nicht schließen, ohne dass die zuvor erfassten Änderungen verloren gehen! Er bringt auch Syntaxfehler! Z. B. bei einem anderen Datumsfeld, das nichts mit dem Vertragsabschluss zu tun hat. Die Felddatentypen habe ich korrekt hinterlegt.

Generator

Martin Asal @, Montag, 07.01.2019, 19:10 (vor 161 Tagen) @ cgr

Z. B. bei einem anderen Datumsfeld, das nichts mit dem Vertragsabschluss zu tun hat.

Wen es nichts damit zu tun hat, wird es wohl an etwas anderem liegen. Beispielsweise hast du im Formular vielleicht noch ganz anderen Code.

Martin

Generator

cgr, Dienstag, 08.01.2019, 09:14 (vor 160 Tagen) @ Martin Asal

Ich habe in der Tabelle: 1 x Format @;"Name fehlt"[Rot]; Formateingabe PLZ festgelegt, dass nur 5 Ziffern geschrieben werden können: #####;;*, 1 Dropdownliste über Nachschlagen erstellt

Wenn ich das Vertragsabschlussdatum eingebe erscheint das automatisierte Löschdatum nach dem Schließen. Ich kann zwar erfassen, aber Daten ändern geht dann nicht mehr - es kommt folgende Meldung: Sie können diesen Satz momentan nicht speichern. Möglicher Fehler in Microsoft Access beim Versuch, einen Datensatz zu speichern. Wenn Sie dieses Objekt jetzt schließen, gehen die von Ihnen vorgenommenen Änderungen verloren. Möchten Sie das Datenbankobjekt trotzdem schließen?

Generator

cgr, Dienstag, 08.01.2019, 09:16 (vor 160 Tagen) @ cgr

Wenn ich das Makro lösche, kann ich ganz normal wieder ändern.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum