Reportabfrage mit Publicvariable statt Formularfeld (Access)

Martin Asal @, Mittwoch, 27.03.2019, 15:47 (vor 89 Tagen) @ Neuling001

Bezieht sich der Text "ID ="auf einen Feldnamen, -bezeichner oder kann ich einen Namen "erfinden"

"ID" it auf jeden Fall ein Bezeichner aus deiner zugrundeliegenden Tabelle/Abfrage. Ich habe "ID" auch nur als Beispiel genommen.

Wie übergebe ich nun die beiden Kriterien an die Funktion

DoCmd.OpenReport "rptBericht", acViewReport, "ID =" & Me.meID .......(?)

Alles, was nach dem letzten Komma in dieser Zeile kommt, ist ein Filter für "rptBericht". DoCmd.OpenReport öffnet normalerweise den Report und zeigt alle Datensätze an, aber mit dem Filter kannst du angeben, dass nur bestimmte Daten angezeigt werden. Tipp: erstelle eine Abfrage, die genau die gewünschten Daten anzeigt, und schaue dir dann die Abfrage in der SQL-Ansicht an. Das, was nach WHERE kommt, ist das, was du hier angeben musst. In deinem Fall sind das zwei Bedinungen, die mit AND verknüpft sind.

Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum