Syntax um mehrere Excel-Dateien auszuwerten/Inhalte kopieren (VBA)

Matthias, Dienstag, 07.06.2016, 14:58 (vor 1258 Tagen) @ Martin Asal

Hallo Martin

Besten Dank für deine wertvollen Inputs!

Ich musste die Artikelbezeichnungen/Angaben natürlich anonymisieren. Aber du hast natürlich Recht, eine Lösung mit Access, FileMaker o.ä. wäre sinnvoller. Ich werde mich dafür einsetzen, dass dies in Zukunft so genutzt wird.

Nun zu den eigentlichen Fragen:

- Wenn ich dich richtig verstanden habe, könnte ich z.B. mit dem unten aufgeführten Befehl jeweils die gewünschten Werte zerlegen?

Debug.Print Right("ABCD", 2)
CD

Wie krieg' ich die ausgelesenen Werte dann in das zentrale Excel-Sheet?


- Ich müsste ja im Teil "Do..." angeben, was er auszuwerten hat, dann arbeitet er sich ja in jeder einzelnen Zeile durch jede einzelne Spalte und geht dann eine Spalte weiter (+1). Wie krieg' ich nun die auzuwertenden Werte in ein zentrales Excel-Sheet? Ich müsste ja nach jedem einzelnen Befehl noch den Speicher- bzw. Kopierort angeben, oder?


- Bezüglich des FileDialogs um den String mit dem Dateinamen zu erhalten: Gibt es einen Befehl, welcher diesen String dann sozusagen ebenfalls direkt in das zentrale Excel-Sheet kopiert? Habe ich dich richtig verstanden, dass es im Ansatz so lösbar wäre?

Sub UseFileDialogOpen()

Dim lngCount As Long

' Open the file dialog
With Application.FileDialog(msoFileDialogOpen)
.AllowMultiSelect = True
.Show

' Display paths of each file selected
For lngCount = 1 To .SelectedItems.Count
MsgBox .SelectedItems(lngCount)
Next lngCount

End With

End Sub

Wie gesagt, ich bin da noch ziemlicher VBA-Laie


Viele Grüsse,
Matthias


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum