Forum des VBA-Tutorials

Datenbankstruktur (Access)

Martin Asal, Dienstag, 07. Februar 2017, 20:56 (vor 136 Tagen) @ Rob77

Hallo Rob,

vor ca. 5 Jahren habe ich mit Hilfe einiger Bücher und vor allem dieses Forums Access kennen bzw. ein wenig verstehen gelernt und eine db erstellt, die mir seitdem gute Dienste leistet bei der Durchführung /Platzierungsberechnung eines (Turn-)wettkampfes.

herrjeh, ist das so lange her? Ja, ich erinnere mich dunkel.

Bisher muss ich nämlich für jeden (jährlich) neu stattfindenden Wettkampf auch die db neu anlegen (als Kopie der originalen, und anschließender Löschung aller Daten).

Das ist natürlich Quatsch ;-)

Was du brauchst, ist eine Tabelle "tabWettkämpfe". Wenn du dir sicher sein kannst, dass die Wettkämpfe wirklich nur einmal im Jahr stattfinden, dürfte es sogar genügen, wenn die Tabelle aus nur einem einzigen Feld besteht, nämlich "IDJahr". Das könnte anstelle eines Autowerts ein Long-Wert sein, und du trägst dort Werte ein wie "2017". Obwohl eigentlich sprechende IDs normalerweise nicht so gut sind. Streng genommen müsstest du eher die Möglichkeit offen halten, mehrere Wettkämpfe pro Jahr zu ermöglichen. Dann könnten noch Felder rein wie "Ausrichter", "Turnierbeginn" usw.

tabVereine: IDVerein; NameVerein
tabTeilnehmer: IDTeilnehmer; Name; Vorname; blnMännlich; lngVerein; lngRiege; WertungGerät1;…; WertungGerät6; lngPaar
tabRiegen: IDRiege; Name; Durchgang1 (lngGeräte); …; Durchgang6(lngGeräte)
tabGeräte: IDGerät; Name Gerät
tabPaare: IDPaar; lngTeilnehmerW; lngTeilnehmerM

tabTeilnehmer würde ich unter diesen Voraussetzungen aufsplitten: Eine Tabelle nur mit IDTeilnehmer, Vorname, Nachname (bitte nicht "Name" als Feldnamen verwenden!). So brauchst du die Teilnehmer nicht mehr jedesmal neu einzugeben, wenn sie in mehreren Jahren teilnehmen.

Dann eine Tabelle für die Ergebnisse, also was du bisher zusammen mit den Teilnehmerdaten in einer Tabelle hattest. BTW: Ohne in den alten Einträgen nachzusehen, aber bestimmt hat dir auch damals jemand gesagt, dass das mit den 6 Wertungen in einem Datensatz nicht so gut ist, sondern 1:n verknüpft werden sollte?

Jedenfalls brauchst du dann nur noch in der Ergebnistabelle sowie bei den Riegen und Paaren auf das Jahr zu verweisen, und fertig.

Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum