Forum des VBA-Tutorials

Wert von Bezeichnungsfeld in leere Spalte schreiben (Access)

Martin Asal, Sonntag, 15. Januar 2017, 21:12 (vor 248 Tagen) @ PhilS

Sorry, Phil, aber ich muss deinem Artikel widersprechen:

Zunächst würde ich den Abschnitt "Grundsätzliches zu berechneten Feldern" an den Anfang stellen. Völlig zu Recht rätst du darin von berechneten Feldern eher ab. Für meinen Geschmack sogar noch zu wenig, den du konstruierst mit Mühe zwei Szenarien, in denen berechnete Felder in Tabellen angeblich Sinn machen könnten. Genau diese beiden Szenarien sehe ich aber gerade nicht:

Wenn das berechnete Feld zentrale Bedeutung innerhalb der Tabelle hat, sollte man sich fragen, ob die Normalisierung nicht anders sinnvoller wäre. Beispiel: Es werden Daten zu Rechtecken gespeichert. Es gibt ein Feld "Länge" und eines "Breite". Für die User ist die Fläche von zentraler Bedeutung. Da kann es sinnvoller sein, nicht die Breite, sondern gleich die Fläche zu speichern. Falls wirklich mal jemand ausnahmsweise die Breite braucht, kann er sie ja berechnen. Die Frage ist also, was weniger häufig benötigt wird.

Wenn man eine "offene Anwendung" erstellt, in der auch Erweiterungen durch Benutzer zulässig oder sogar erwünscht sind, sollte der Benutzer wissen, was er da macht. Sonst hat man es mit einer irgendwann nicht mehr wartbaren Anwendung zu tun. Gerade deshalb würde ich in so einem Fall unter keinen Umständen derartige Felder zulassen.

Meine persönliche Meinung zu berechneten Tabellenfeldern: ms hat da - wie so oft - groben Unfug eingebaut.

Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum