Symbolleisten

Nachdem wir nun schon ein paar Punkte gesehen haben, die nicht unbedingt zum Editor selbst gehören, zurück zum Thema „Entwicklungsumgebung“.

Standardmäßig zeigt der VBA-Editor die Symbolleiste „Voreinstellung“ an. Die dort enthaltenen Buttons sollten selbsterklärend sein bzw. werden dann im VBA-Tutorial erklärt, wenn sie gebraucht werden. Daneben werden aber noch weitere Symbolleisten angeboten. Im Menü kann man sie über Ansicht/Symbolleisten ein- und ausblenden sowie individuell anpassen. Besonders zu erwähnen ist die Symbolleiste „Bearbeiten“, die man dauerhaft einblenden sollte:

Die ersten fünf Buttons haben mit IntelliSense zu tun: Abhängig davon, wo sich der Cursor befindet, werden Informationen oder Auswahllisten angezeigt. Beim Tippen erscheinen diese zwar automatisch, aber gelegentlich kann es auch nützlich sein, darauf zugreifen zu können, wenn man gerade keinen Code schreibt.

Mit den nächsten beiden Buttons kann man markierte Codezeilen ein- bzw. ausrücken. Wie wir schon gesehen haben, gibt es Befehle, die durch andere Befehle abgeschlossen werden (z. B. Sub und End Sub). Es gehört zu einem guten Programmierstil, dazwischen liegenden Code einzurücken, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen. Normalerweise macht man das beim Schreiben mit der Tabulatortaste, wenn man allerdings später einmal ganze Codeblöcke ein- oder ausrücken will, sind diese Buttons hilfreich.

Der Button mit der Hand ist bei der Fehlersuche hilfreich. Allerdings gibt es fürs „Debuggen“ ohnehin eine eigene Symbolleiste. Die beiden folgenden Buttons sind nützlich, um die Zeile, in der sich gerade der Cursor befindet, oder gleich mehrere vorher markierte Zeilen auf einmal auszukommentieren.

Die blauen Fahnen am Ende der Symbolleiste helfen in großen Projekten mit viel Code bei der Navigation zwischen weit entfernten Codeteilen: Mit dem ersten dieser Buttons kann man in der Zeile, in der sich gerade der Cursor befindet, ein  Lesezeichen setzen (oder ein gesetztes Lesezeichen entfernen). Hat man mehrere Lesezeichen gesetzt, kann man mit den nächsten beiden Buttons zwischen ihnen herumspringen.